Berufsbiografie

Nach Abitur und Studium an der Hochschule Darmstadt war ich als Softwareentwickler, in Projektleitungsrollen und zuletzt in Führungspositonen bei Dienstleistern und auf Kundenseite tätig. Seit 1992 bin ich online – 1993 habe ich zum ersten Mal einen Compiler benutzt.

Für Startups habe ich Company-Building gemacht, war für Umsatz, Projekte und Menschen veranwortlich und habe Unternehmen geholfen, relevant zu bleiben. Kurz: Ich habe für Miteinander gesorgt, für Zukunftssicherheit und Verlässlichkeit.

Außerdem: Personalentscheidungen, Partnerschaften, Sourcing, Storytelling und Sensemaking für Kolleg*innen und C-Level.

Meine Teams und ich haben kurzlebige Kampagnen erarbeitet, maximal abstrahierte Geschäftsfunktionen als Microservices in der Cloud implementiert, Desktopapplikationen und Apps für Smartphones geschrieben. Wir haben Produkte verkauft, für bessere Retention und CLV gekämpft; Bottom-Line, Top-Line und Deckungsbeiträge wurden optimiert.

Meine Kunden sind u. a. bei diesen Unternehmen tätig: Audi, BASF, Brockhaus, Commerzbank, Cornelsen, Cuxland, Deutsche Telekom, DG-Verlag, Duden-Verlag, HELLA, HUK, McDonald's, Pepperl+Fuchs, Polaroid (The Impossible Project), Publicis.Sapient (Razorfish), Saatchi & Saatchi Pro, SAP, Schwäbische Zeitung, Smile, Software AG, T-Online, Unicredit, Union Investment, Vaillant.